Skip to main content

Ihr online VR-Brillen Ratgeber-Magazin!

VR-Brillen Vergleich 2017 – Die besten VR-Headsets im Überblick

die beste vr brilleTauchen Sie ein in die virtuelle Realität und lassen Sie sich von neuen Filme- und Spielewelten begeistern! Mit Virtual Reality Brillen lassen sich Filme in einer 360 Grad perspektive schauen und sorgen für ein noch realistischeren Filmspass für zu Hause. Auch die Spielefans werden die neuen Vr-Brillen begeistern. Mit zusätzlichen Trackingkameras und Controllern und einer Menge Zubehör kann die oft verwendete Egoperspektive noch besser ausgenutzt werden. Wir von VrBrilleTest.de zeigen Ihnen welche Vr-Headsets aktuell angeboten werden und wie sich diese im Vergleich schlagen. Außerdem finden Sie in unserem Ratgeber viele Informationen rund um die Anwendung der verschiedenen VR-Systeme.

123456
oculus rift Empfehlung 31JV-pnk4LL Preis-Tipp! 41SwhDc4xLL Bestseller htc vive 31m5BEc8tyL 41KgrpWtcuL
Modell Oculus Rift – Virtual Reality BrillePlayStation VR – [PlayStation 4]Samsung Gear VR Virtual Reality-BrilleHTC Vive – VR-BrilleZEISS VR ONE Plus – VR HeadsetELEGIANT VR Headset
Preis

449,00 €

299,00 €

60,49 €

846,87 €

99,62 €

39,99 €

Bewertung
Abmessungca. 391 x 165 x 305 mmca. 187 x 185 x 277 mm201 x 92 x 116 mmca. 152 x 50 x 51 mmca. 229 x 152 x 127 mm210 x 190 x 110 mm
Gewicht470g610g318 g555 g430g425g
Display7 Zoll5,7 Zoll5,1 – 5,7 Zoll6 Zoll4,7 – 5,5 Zoll4-6 Zoll
Handybeschränkung
Auflösung2160 x 1200 Pixel1920 x 1080 Pixel2560 x 1440 Pixel2160 x 1200 Pixel2160 x 1200 Pixel720 x 1080 Pixel
Framerate90Hz120Hz60Hz90Hzk.A.k. A.
Sichtfeld94°100°101°110°100°120°
Kabelgebunden
Preis

449,00 €

299,00 €

60,49 €

846,87 €

99,62 €

39,99 €

TestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufen

Aus dem Ratgeber:

Samsung VR-Brille – Alles was man zur Samsung Gear VR wissen muss !

Samsung VR Brille

Die Samsung VR Brille wandelt die neusten Galaxy-Smartphones von Samsung in ein vollständiges mobiles Virtual Reality Headset um. Dabei hat Samsung bereits seine VR Variante ausgearbeitet, damit man bei der Wahl der Galaxy Reihe nicht mehr ganz eingeschränkt ist. So kann man auch zum Beispiel das Galaxy S6 benutzen, um in die virtuelle Welt einzutauchen, […]

Oculus Rift Kaufen – Preis, Funktionen – Lohnt sich die VR-Brille?

oculus rift kaufen

Oculus Rift Preis / kaufen – Das kann die Virtual Reality Brille! Wenn man sich eine Oculus Rift kaufen möchte, wirkt die Optik der VR-Brille eventuell einfach gehalten, aber in diesem Gerät ist eine erstaunliche Spitzentechnik verbaut. Die aufregende Virtual Reality Brille beinhaltet eine ganze Reihe von erstaunlicher Hardware, die speziell für ein immersives Erlebnis […]


Unsere Top 4 der besten VR-Brillen 2017

Empfehlung
Oculus Rift – Virtual Reality Brille

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis-Tipp!
PlayStation VR – [PlayStation 4]

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bestseller
Samsung Gear VR Virtual Reality-Brille

60,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
HTC Vive – VR-Brille

846,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

vr brille vergleich


Alles was Sie wissen müssen zum Thema VR-Brillen & Virtual Reality

Das aktuelle Zeitalter der virtuellen Realität begann im Jahr 2010, als der amerikanische Teenager Palmer Luckey den ersten Prototyp eines VR-Headsets kreierte, der sich in die Oculus Rift entwickeln würde. 2012 startete er eine 250.000 $ Kickstarter Crowdfunding Kampagne, um es zu vermarkten. Einige Zeit später wurde das Interesse der Tech Industrie an VR wiedergeboren. Der CEO von Facebook, Mark Zuckerberg, gefiel die Rift so sehr, dass er zwei Jahre danach das Unternehmen für 2 Milliarden Dollar aufkaufte. Doch was bietet die VR-Technologie? Alles rundum VR Headsets Erfahren Sie bei uns.

Was ist Virtual Reality?

Virtuelle Realität bedeutet das Erstellen von dreidimensionalen, computergenerierten 360 Grad Umgebungen, die so überzeugend sind, dass die Benutzer annehmen könnten, es sei echt. In dieser neuen kreierten Umwelt, kann der Nutzer diese erforschen und in ihr interagieren. Die Idee besteht darin, die sensorischen Impulse von außen zu blockieren und die visuellen akustischen Wahrnehmungen zu nutzen, um die virtuelle Welt realer zu machen. Der Nutzer wird Teil dieser virtuellen Welt und ist in der Lage Objekte zu manipulieren oder eine Reihe von Aktionen durchzuführen. Virtuelle Realität bietet also Optionen für Spiele-Entwickler, die auch die besten Konsolenspiele nicht gewährleisten. Das VR-Headset erlaubt es mit den Augen der Spielfigur zusehen.

Was kann man mit einer VR Brille machen?

Es gibt viele Verwendungen von VR Brillen jenseits von SBS Filme, VR-Spiele und 360 Grad Videos. In der Tat sind bereits einige erstaunliche und erfinderische neue Wege zur Verwendung von der VR-Technologie erschienen. Einige von Ihnen sind z. B.
Verbrechensszenen Rekonstruktions–Experten der Universität Zürich erklären, dass mit der VR-Technologie die Erforschung von 3D Rekonstruktionen verwendet werden kann, die in Strafversuchen als illustrative Hilfe verwendet werden können.


Schmerzlinderung – Das in San Francisco basierte Startup DreamStream VR verwenden frühe Versionen der Oculus Rift Headsets, um den Nutzern Schmerzlinderung zu bieten. Auf der offiziellen Website steht, dass über ein Jahrzehnt der Forschung und klinischen Studien gezeigt haben, dass immersive virtuelle Realität Schmerz reduzieren und Stress abbauen kann.


Immersions Journalismus – Eine in Kalifornien emblematische Gruppe nutzt VR, um Benutzern in die virtuelle Welt zu transportieren. Diese neue Form des VR betriebenen Immersionsjournalismus, wird verwendet, um den Nutzern die Geschichten näher zu bringen. Sei es eine Story über Menschenrechtsverletzungen in Guantanamo Bay, der Krieg in Syrien oder Obdachlosigkeit. Die Darstellung erlaubt es den Anwendern, Situationen zu erleben statt nur darüber zu lesen oder vor dem Fernsehen zusehen.


Bildung – Unimersiv bietet die größte Quelle der virtuellen Realität an Bildungsinhalten. Studenten können dadurch in immersiven Bildungsklassen jegliche Themen erforschen. Man kann durch ein römisches Kolosseum wandern oder das Sonnensystem als Passagier auf einem Raumschiff erforschen, Unimersiv macht lernen lebendig.Virtuelle Arbeitsbereiche – Das Startup BreakRoom nutzt die VR Technologie, um einen virtuellen Büro oder Arbeitsbereich für Benutzer zu erstellen. BreakRoom bietet VR Headsets, die Hintergrundgeräusche und Aktivitäten um einen herum abschalten, damit man sich besser auf seine Arbeit konzentrieren kann.


Manufaktur – Virtalis ist ein Unternehmen, welches Herstellern ermöglicht den Mitarbeitern ein echtes Gefühl für Neubauten zu geben. Unternehmen wie BAE, Leyland Trucks und Rolls Royce haben das VR-System bereits genutzt, um die Qualität ihrer Produkte zu verbessern und die Fehler zu reduzieren.

vr brille test

wie funktioniert eine vr brille

Wie funktioniert eine VR Brille?

Virtual-Reality-Brillen werden in der Spiel- und Unterhaltungsbrache immer beliebter. Sie sind leicht und bequem zu tragen und viele von ihnen enthalten eine Reihe von interaktiven Geräten. Beispiele hierfür sind Audio-, Video- und Kopfverfolgung. Wie funktioniert VR? Während die Geräte in der Regel die gleiche Form haben, variiert die Bildgebung die sie vor unseren Augen projizieren. VR-Brillen wie Oculus Rift und Playstation VR werden oft als HDMD´s (head mounted displays) bezeichnet, das bedeutet, dass sie Kopf-montierte Displays sind.

Das Ziel der Hardware ist es eine realistische 3D Umgebung zu erschaffen und somit die Barriere, welche wir derzeit beim fernsehen oder bei einem Computerbildschirm haben, zu durchbrechen. Die VR-Brille liegt auf unserem Gesicht auf und agiert durch Kopfbewegungen, so als wären wir wirklich in der virtuellen Welt. Das heißt egal wo wir hinsehen, der Blickwinkel geht mit unseren Bewegungen. VR-Brillen verwenden zwei Signale, die an ein Display oder zwei LCD-Displays gesendet werden. Diese Linsen fokussieren und umformen das Bild für jedes Auge und schaffen ein stereoskopisches 3D Bild.

Die verschiedene VR Brillen (für Smartphone / Konsole und PC)

Durch den Boom der VR-Brillen haben sich auch gleichzeitig einige Hersteller auf einen Bereich fokussiert. Welche Bereiche derzeit abgedeckt werden, erfahren Sie im folgenden.


Einfache VR-Brillen

Um einen ersten Eindruck von VR zu bekommen, kann man ganz einfach selber eine basteln. Hierzu gibt es verschiedene Anleitungen und Muster zum Herunterladen. Anschließend legt man sein Handy ein und hat einen ersten Eindruck von der virtuellen Welt. Ansonsten gibt es kostengünstige VR-Brillen wie die Google Cardboard. Google hat vor einiger Zeit das Projekt „Cardboard“ gestartet und hat es seitdem sogar schon verbessert, sodass eine zweite Auflage gestartet wurde. Die Lösung von Google ist eine Open-Source-Plattform, die es anderen Unternehmen oder Einzelpersonen ermöglicht, ihre eigene Wiedergabe von Karton mit den von Google verfügbaren Spezifikationen zu entwerfen. Die meisten dieser VR-Brillen sind aus Pappe hergestellt worden, aber einige, wie das C1-Glas, sind aus robusteren Materialien wie Kunststoff und Aluminium.


Smartphone VR HMD (head mounted displays)

VR-Brillen in dieser Kategorie haben ein Kopfband, damit man das Headset sicher auf dem Kopf tragen kann und gleichzeitig Bewegungsfreiheit genießen kann, ohne das es herunterfällt. Diese Produkte sind in der Regel aus Kunststoff mit einem sicheren Fach für das Smartphone ausgestattet. Viele sind für verschiedene Smartphones kompatibel und unterstützen sogar kompaktere Geräte wie das Galaxy Note. Diese Headsets reichen im Preis von etwas weniger als 100€ bis über 200€, aber sie bieten die Möglichkeit über Bluetooth ein Gamepad zu verwenden. Das bekannteste Modell in dieser Kategorie ist die Samsung Gear VR.

ZEISS VR ONE Plus – VR Headset

99,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufen
Bestseller Samsung Gear VR Virtual Reality-Brille

60,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufen
ELEGIANT VR Headset

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufen


PC-verbundene Headsets & für Konsole

Obwohl die Erfahrung, die Sie von den Smartphonebasierten VR-Brillen bekommen, sehr überzeugend sein können und sicherlich ein sehr beeindruckendes Erlebnis bieten kann, bekommt man mit einem PC verbundenen VR-Brille die wirklich immersive Erfahrung. Diese Geräte bieten weitaus robustere Erfahrungen mit unterschiedlichen Eingabegeräten und höheren Fidelity-Grafiken. Die bekanntesten VR-Brillen hier sind die Oculus Rift und die HTC Vive.

Preis-Tipp! PlayStation VR – [PlayStation 4]

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufen
Empfehlung Oculus Rift – Virtual Reality Brille

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufen
HTC Vive – VR-Brille

846,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestberichtKaufen


Alles in allem

Die Vorteile von HTC Vive und Oculus Rift bieten PC-basierte Operationen, obwohl große Namen wie Google und Samsung erschwinglichere Smartphone basierte Headsets anbieten. Sony hat es auch geschafft, die Konsolenszene mit Playstation VR zu knacken. Diese und viele weitere finden Sie auch in einigen VR-Brillen Tests, in denen die Virtual-Reality-Brillen auf ihre Eigenschaften geprüft werden. In einigen fällen ist es soga ratsam einen selbst einen VR-Brillen Test durchzuführen um diese selbst live zu erleben.

Wozu brauche ich eine VR Brille?

Der Hauptfokus einer VR-Brille liegt bislang im Spielebereich. Es ermöglicht das Eintauchen von Spielern in eine interaktive 3D Umgebung, um Spiele realistischer wahrnehmen zu können als jemals zuvor. Man sitzt nicht nur länger vor dem Bildschirm und bewegt seinen Spieler, man sieht durch die Augen seiner Figur und kann mit diversen Zubehörteilen, sich bewegen, interagieren und vieles mehr. Aber die Verwendungen gehen noch weiter über Spiele hinaus.

Die Technologie kann uns auch ebenfalls in Filme oder TV Shows eintauchen lassen. Mark Zuckerberg kaufte das Unternehmen Oculus Rift auf, sodass man in Zukunft noch mehr realistische Interaktionen auf Facebook erwarten kann. Immer mehr Unternehmen veröffentlichen tragbare Kameras, die auch 360 Grad Aufnahmen ermöglichen, die man dann durch seine VR-Brille nochmal in der Ich Perspektive ansehen kann. Die Frage ist also eher wozu braucht man keine
VR-Brille?

testkriterienVR Brille kaufen – Darauf müssen Sie im VR-Brillen Test achten – Kaufberatung

Wie bei jeder neuen Technologie bringt das Erscheinen der virtuellen Realität eine Reihe neuer Spezifikationen und Messungen mit sich. Die meisten von ihnen können zunächst etwas verwirrend wirken. Im Folgenden ist eine Liste mit den wichtigsten Spezifikationen.


Auflösung

Es scheint offensichtlich, denn man wird bei Bildschirmen, Fernseher und Smartphones oft damit konfrontiert. Aber wenn es um VR geht, kann es etwas verwirrend erscheinen.
Einige VR-Headsets verwenden einen Bildschirm, der zwei Bilder ausgibt, während andere zwei Bildschirme haben. Daher kann ein VR-Headset zwei Auflösungen haben, eine die sich auf die Auflösung jedes einzelnen Bildschirms bezieht und eine für die kombinierte Auflösung zweier Bildschirme. Die meisten Auflösungsmessungen werden jedem bekannt sein, der sich etwas mit Bildschirmen auskennt. Z. B. haben die Oculus Rift und HTC Vive zwei 1.200 x 1080 Pixel OLED-Displays. Natürlich je höher die Auflösung, desto besser ist das Bild und die gesamte Erfahrung. Aber es ist wichtig zu beachten, dass weil die Bildschirme so nah an den Augen liegen, die einzelnen Pixel vielmehr raus stechen als beim Fernsehen.


Sichtfeld

Viele der Unternehmen, welche sich mit VR-Headsets ausrüsten, werden aus dem Sichtfeld ihres jeweiligen Gerätes eine große Sache machen. Die meisten werden um die 100 Grad Marken haben. Wir Menschen sind in der Lage bis zu 180 Grad in der horizontalen wahrzunehmen, ohne die Augen zu bewegen. Wenn es um das Sichtfeld von VR-Brillen geht, desto größer das Sichtfeld, umso immersiver und realistischer ist das Erlebnis.


Bildwiederholfrequenz

Ein weiterer Begriff, dem Display-Techs vertraut sein sollte. Im Wesentlichen bezieht sich die Bildwiederholfrequenz an die Anzahl der Frames pro Sekunde, die der Bildschirm anzeigt. Wenn es um VR-Brillen geht, ist die Bildwiederholrate sehr wichtig, da ein höheres Rating das Gefühl des Realismus erhöht. Zwischen 90 bis 120Hz wird eine reibungslose und immersive VR-Erfahrung gewährleistet


Persistenz

Persistenz bezieht sich auf die Dauer jedes Pixel das im Bildschirm leuchtet und ist wichtig für das Bewusstsein. Das kann bei VR-Brillen zu Problemen führen, denn eine vollständige Persistenzanzeige rendert ein Bild auf dem Display bis zum nächsten. Dabei kann ein Problem entstehen, wenn die Bildwiederholfrequenz nicht hoch genug ist, sodass man seinen Kopf dreht, aber das Bild nur sehr verschwommen nachzieht. Dadurch kann das Gefühl der Übelkeit entstehen. Mit einer hohen Auffrischungsrate wird die kontinuierliche Beleuchtung und Verdunkelung von Pixeln für das menschliche Auge unmerklich werden. Das führt zu einem viel glatteren Übergang von Bild zu Bild und vermeidet eine unangenehme Erfahrung.

vr brille test

Welches Zubehör wird für eine VR-Brille benötigt?

Es gibt eine Reihe von Zubehörteilen die man sich zu seiner VR-Brille kaufen kann.


Controller

Die Controller können sehr wichtig für ein optimales VR-Erlebnis sein. Mittlerweile bieten einige Spiele, die Möglichkeit, die Controller im Spiel als Hände wahrzunehmen. Jedoch darf man nicht bei allen Controllern eine volle Bewegungssteuerung erwarten. Die Sony Dualshok-4-Controller haben eine Leuchtleiste, da diese von der notwendigen Kamera erfasst werden können und unmittelbar Bewegungen ins Spiel übertragen werden. Ansonsten kann man sich auch die Move Controller von Sony zulegen. Die Kugeln auf dem Gamepad leuchten so hell, dass diese ebenfalls von der Kamera erfasst werden können und somit die Bewegungen ins das Spiel übertragen werden.


Virtual-Reality-Anzug

Bislang konnte man die VR-Erfahrung nur passiv wahrnehmen. Mittlerweile haben sich aber Hersteller dem Projekt eines VR-Anzuges angenommen. Dieser Anzug soll dem Spieler die Möglichkeit geben das Spiel aktiv spürbar zu erleben. Es gibt diese Anzüge nur als Ganzkörperanzüge, die mit verschiedenen Sensoren ausgestattet sind, um das haptische Feedback aus der virtuellen Welt in die Realität zu bringen. Anzüge wie der AxonSuit bieten sogar Sensoren in den Schuhsohlen, sodass der Untergrund sogar spürbar simuliert wird. Ebenfalls erfährt man durch diesen Anzug die Umgebungstemperatur wie auch vereinzelnde Hitze oder Kälte. Alles in allem bietet ein VR-Anzug das totale VR-Erlebnis und sorgt für eine spürbare realistische Wahrnehmung im Spiel.


Laufband

Mittlerweile werden Laufbänder speziell für das VR-Erlebnis hergestellt. Die Bewegungen werden direkt in die virtuelle Realität übertragen. Das hat einen großen Vorteil, denn man kann sich auf diesem Laufband frei in jede Richtung bewegen, ohne das man auf einmal vor seine Wand zu Hause läuft. Dadurch wird ein noch realistischeres Spielerlebnis gewährleistet. Bislang sind die Laufbänder noch recht teuer, aber wenn man es sich leisten kann, sollte das definitiv nicht fehlen.


Tracking-Kamera

Bei VR-Brillen wie der von Sony wird eine Kamera zur Nutzung vorausgesetzt. Die Kamera ist notwendig, da diese die eingebauten LED´s in der Brille erkennt und somit das Tracking gewährleistet. Die Lichtpunkte leuchten so stark, dass die Kamera diese auch bei schwachen Umgebungslicht wahrnimmt.


Headset

Um akustisch in das Spiel involviert zu werden, sollte man sich für ein VR-Erlebnis ein Headset zu legen. So ist man nicht nur visuell von der außen Welt abgeschirmt und kann sich vollends auf die Erfahrung konzentrieren. Verschiedene Hersteller bieten kompatible VR-Headsets an.


Tasche

Wenn man seine VR-Brille und das Zubehör transportieren möchte, eignet sich eine Tasche dazu hervorragend. Passgenau setzt meine seine Sachen ein und kann losgehen, ohne das die Linsen Kratzer abbekommen oder irgendein anderes Teil zu Schaden kommt.

Anwendungsmöglichkeiten & Vorteile einer VR Brille im Überblick

Unterhaltung und Spiele

In Verbindung mit der Spiel- und Unterhaltungsbranche können VR-Brillen und Headsets die Benutzer in imaginäre Welten eintauchen lassen. Die Erstellung und Unterstützung von
VR-Erfahrungen kann umfangreiche Programmierressourcen über das grundlegende Entertainment Erlebnis hinaus ragen. Der Spieler sieht seiner Figur nicht länger zu, sondern wird zum Spieler. Man hat die Möglichkeit in die Rolle seiner Spielfigur zu schlüpfen und sieht genau das, was die Spielfigur sieht. Die 3D Umgebung ist dabei so realistisch ausgebaut, dass man das Gefühl bekommt, das Erlebte sei real. In der Spielbranche ein wahrliches Highlight.


Aus- und Weiterbildung

Anstatt einen Fahranfänger hinter das Lenkrad zu setzen, ermöglicht es ein
VR-Simulator Grundlagen zu lernen, ohne sich selbst oder andere und ihr Eigentum zu gefährden. VR kann auch das Haftungsrisiko für die Fahrschulen reduzieren. Lebensechte Erfahrungen ermöglichen den medizinischen Studenten, chirurgische Fähigkeiten ohne lebende Patienten zu steigern. In einigen Situationen bietet VR die einzige sichere Umgebung, in der man fortgeschrittene oder sogar grundlegende Fähigkeiten dazu gewinnen kann.


Hilfe und Heilung

Die Simulation die durch das VR-Erlebnis gewährleistet wird, kann dazu beitragen traumatische Ereignisse zu verarbeiten. Militärdienstleute haben oftmals nachdem erlebten Geschehnissen im Krieg eine posttraumatische Belastungsstörung. Die gleiche Desensibilisierung die bei den Gamern zu einem Nachteil werden kann, hilft ihnen dabei. VR-Brillen können ebenfalls bei der Behandlung von Phobien unterstützen, vor allem bei Patienten die Probleme mit der Handhabung bestimmter Tiere haben. Die virtuelle Realität bietet Patienten die Möglichkeit vorab an Ihren Ängsten zu arbeiten, bevor sie auf das reale übergehen.

Wie viel kostet eine VR-Brille?

VR-Headsets sind erst der Anfang. Die benötigte Computer-Hardware, um die Oculus Rift oder die HTC Vive nutzen zu können, geht mehr an das Budget. Das erste was man bei den beiden VR-Varianten wissen sollte, ist das man dazu einen Desktop Computer braucht. Hier gibt es natürlich eine kleine Handvoll von teuren Ausnahmen, wie Gaming-Laptops, die eine leistungsstarke Grafik-Hardware vorweisen können.
Die minimalen Computeranforderungen, sowohl für die Oculus Rift als auch für die HTC Vive, ist ein Intel Core i5-4590 oder ein besserer Prozessor. Bei der Grafikkarte kann es eine Nvdia GeForce GTX 970 / AMD R9 290 sein oder besser.

Aber grade bei der Grafikkarte kann es teuer werden. Wenn man sich also eins der beiden Geräte anschaffen möchte, sollte die Basis, also der Computer, genug aufgerüstet sein. Bei der Sony VR benötigt man eine Kamera, eine Playstation 4 und Controller. Das positive hier ist, dass man die Move Controller, die man vielleicht noch irgendwo liegen hat, für das VR-Erlebnis nutzen kann, sodass man sich keine neuen Controller kaufen muss, falls man diese noch Griffbereit zu Hause liegen hat. Es gilt bei allen VR-Brillen, dass man mehr benötigt als nur die Brille. Für eine wirklich immersive Virtual Reality Erfahrung müssen zu jedem Produkt Zubehörteile gekauft werden. Seien es auch nur die kompatiblen Controller.

Allerdings kann man sich auch einfach eine VR-Brille selber bauen oder zu der günstigen Brille von Google greifen. Für den Anfang kann man sich auch eine günstige VR-Brille, wie die Samsung VR, für sein Smartphone kaufen. Das reicht aus, um sich 360 Grad Videos ansehen zu können oder Simulationen zu erfahren. Mittlerweile gibt es auch viele Anbieter wie Netflix oder Youtube, die ein VR-Erlebnis anbieten. Durch einen VR Brille Test erfahren Sie welche Virtual-Reality Brille die besten Ergebnisse erzielen konnte und sich im Vergleich am meisten lohnt.

123456
oculus rift Empfehlung 31JV-pnk4LL Preis-Tipp! 41SwhDc4xLL Bestseller htc vive 31m5BEc8tyL 41KgrpWtcuL
Modell Oculus Rift – Virtual Reality BrillePlayStation VR – [PlayStation 4]Samsung Gear VR Virtual Reality-BrilleHTC Vive – VR-BrilleZEISS VR ONE Plus – VR HeadsetELEGIANT VR Headset
Preis

449,00 €

299,00 €

60,49 €

846,87 €

99,62 €

39,99 €

Bewertung
Abmessungca. 391 x 165 x 305 mmca. 187 x 185 x 277 mm201 x 92 x 116 mmca. 152 x 50 x 51 mmca. 229 x 152 x 127 mm210 x 190 x 110 mm
Gewicht470g610g318 g555 g430g425g
Display7 Zoll5,7 Zoll5,1 – 5,7 Zoll6 Zoll4,7 – 5,5 Zoll4-6 Zoll
Handybeschränkung
Auflösung2160 x 1200 Pixel1920 x 1080 Pixel2560 x 1440 Pixel2160 x 1200 Pixel2160 x 1200 Pixel720 x 1080 Pixel
Framerate90Hz120Hz60Hz90Hzk.A.k. A.
Sichtfeld94°100°101°110°100°120°
Kabelgebunden
Preis

449,00 €

299,00 €

60,49 €

846,87 €

99,62 €

39,99 €

TestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufenTestberichtKaufen

Wie versorge ich die VR-Brille mit Strom?

Die meisten VR-Brillen werden normal mit einem Stromkabel aufgeladen, da diese über einen eigenen Akku verfügen. Ausnahmen wie die Samsung Gear VR beziehen den Strom aus dem Handy. Allerdings kann man das Smartphone auch während der Verwendung in der VR-Brille aufladen, sodass man theoretisch unendlich lang nutzen kann.

Kann man eine VR-Brille selbst bauen?

Ja. Dazu benötigt man lediglich ein paar Materialien. Anschließend kann man los legen und sich seine eigene VR-Brille basteln. Einige Webseiten wie instructables.com bieten Vorlagen dazu an.Der erste Schritt wäre also sich solch eine Vorlage herunterzuladen. Als Nächstes druckt man sich das Template aus und schneidet die einzelnen Teile aus.
Daraufhin klebt man die Vorlage auf Pappschuhkarton. Nun schneidet man die feinen Teile noch aus. Diese Angelegenheit kann sich mit einer Schere schnell als knifflig erweisen, darum raten wir zu einem Cuttermesser. Anschließend verbindet man die Teile miteinander. Eine komplette Anleitung mit Bildern wird ebenfalls auf diversen Webseiten, die eine Vorlage zum Download anbieten, gewährleistet.

Material:
– Pappschuhkarton
– Schere / Cuttermesser
– 2 x 45mm biconvex Linsen
– 4 x Klettbänder
– Klebestift

http://www.instructables.com/id/Make-Your-Own-Virtual-Reality-Glasses/