Skip to main content

Ihr online VR-Brillen Ratgeber-Magazin!

Samsung Gear VR Virtual Reality-Brille

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2017 22:53

Hersteller
Abmessung201 x 92 x 116 mm
Gewicht318 g
Display5,1 – 5,7 Zoll
Handybeschränkung
Auflösung2560 x 1440 Pixel
Framerate60Hz
Sichtfeld101°
Kabelgebunden

Eine VR-Brille für das Smartphone bietet einen kostengünstigen Einblick in das Zukunftsthema der virtuellen Realität, ohne dass allzu viel technisches Know-How erforderlich ist. Man benötigt lediglich ein Smartphone, auf dem eine VR-App installiert werden muss. Dann legt man das Gerät in das Fach der VR-Brille und kann 3D-Inhalte erleben. Allerdings sind die Bedienung und die Aktionsmöglichkeiten beschränkt. Anspruchsvollere Videogames sind nur mit deutlich teureren Gaming-VR Brillen möglich.


Samsung Gear VR Test im Video


Samsung Gear VR Brille: Unser Team konnte bei einem ausführlichen Recherchen in verschiedenen Samsung Gear VR Brille Tests viele interessante technische Details entdecken. Dem ersten Eindruck nach ist die Samsung Gear VR Brille mit nur knapp mehr als 320 Gramm ein wirkliches Federgewicht. Jedoch funktioniert das Brillengestell mit den Linsen lediglich als Hilfsmittel, ohne das erforderliche Handy und dessen Bildschirm hat man nichts zu sehen. Die VR-Brille verwendet entweder den 5,2 Zoll Bildschirm des Smartphone Galaxy S6, wobei auch das kurvige Edge geeignet ist, den 5,7 Zoll Bildschirm des Galaxy S6 Edge Plus oder als Alternative das gleich große Note 5. Allerdings erhöht sich dann auch das Gewicht deutlich, ohne jedoch negativ aufzufallen. Weitere Modelle hat der Hersteller nicht vorgesehen.


Der Funktionsumfang und die gute Ausstattung der Samsung Gear Virtual Reality Brille

418QZvYKW-LIn der Praxis bestätigen viele Samsung Gear VR Testberichte, dass diese VR-Brille gut ausgestattet ist. Die Inbetriebnahme stellt sich als relativ einfach dar – mit der Vorderseite schiebt man das Smartphone waagrecht in die Halterung. Der abhängig von der jeweiligen Größe des Displays in zwei unterschiedliche Stufen einstellbare Micro-USB-Anschluss verbindet die VR – Brille und die eingebauten Sensoren mit dem Smartphone. Entsprechende Klammern aus Plastik sorgen für den erforderlichen Halt. So überlebt die Technik auch ruckartige Kopfbewegungen. Eine optional anzubringende Abdeckung sorgt für zusätzlichen Schutz, verhindert jedoch ausgewählte Funktionen wie z. B. die Verwendung der Kamera.

Wie viele Samsung Gear Testberichte gezeigt haben, bringt der feste Sitz aber auch einen Nachteil mit sich: Wie bereits bei der ersten Ausgabe schiebt man das Smartphone über ungeschütztes Plastik. Vier kleine Gummiecken sollen es vom Druck entlasten. Wer sein Handy üblicherweise in einer Schutzhülle bewahrt, muss nach einiger Zeit mit entsprechenden Gebrauchsspuren rechnen. In diesem Fall hätte der Hersteller Samsung auf weicheres Material zurückgreifen sollen.


Einige Features der Samsung Gear Virtual Reality Brille

41A5rnI5NJLWie unser Samsung Gear VR Test gezeigt hat, punktet die Samsung Gear Virtual Reality Brille mit Komfort und einer bequemen Steuerung. Der Hersteller Samsung legt bei dieser hochwertigen VR Brille großes Augenmerk auf die qualitativ hochwertige Verarbeitung und hat das Gerät mit vielen neuen Features versehen.

Mit nur 321 g und den angenehm weichen Polstern aus Schaumstoff ist das Gerät auch bei längerer Nutzung sehr angenehm zu tragen. Das gelungene Design sorgt ebenfalls für Tragekomfort und das Trageband garantiert auch bei schnellen Bewegungen einen verlässlichen Halt.

Für eine angenehm intuitive Steuerung garantieren ein ausreichend großes Touchpad sowie ein Drehrad und gut erreichbare Tasten.


VorteileNachteile
- Vermittelt eine kabellose „Mittendrin-Illusion“- Unschärfe an den Rändern
- Bietet eine einwandfreie Erfassung der Kopfbewegungen- Tragekomfort auf Dauer zu unbequem
- Überzeugt mit präziser Touchpad-Steuerung- Zwangspausen wegen möglicher Überhitzung

Fazit zu der Samsung Gear VR Brille

Wie sich herausgestellt hat, überzeugt das hochwertige Gerät mit seinem Bedienmenü. Die Installation ist angenehm unkompliziert, die Bedienung klappt präzise, die App-Vielfalt steigt an. Der Tragekomfort könnte allerdings besser sein. zumal es nach längerer Zeit unangenehm heiß wird. Ins Gestell passen auch nur Smartphones von Samsungs aktueller S6- und S7-Reihe.

Die neue VR-Brille ist ohne Zweifel eine Verbesserung: Besonders das deutlich größere Gesichtsfeld ist ein wesentlicher Fortschritt, auf den weiteren Homebutton hätte der Hersteller Samsung allerdings verzichten können, denn er wird in der Praxis einfach nicht benötigt. Samsung gibt im wachsenden Segment der Smartphone-VR Brillen eindeutig die Richtung vor, man kann den koreanischen Hersteller ohne Zweifel als Messlatte für andere Hersteller heranziehen. Einziger Nachteil bleibt aber, dass die Galaxy Gear VR noch immer nur für Samsung Smartphones kompatibel ist, die Besitzer anderer Marken müssen sich mit deren VR-Lösungen zufriedengeben.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2017 22:53